Reiseversicherung im Überblick 2021

Dem Antritt der Reise in den Urlaub, der langfristigen Geschäftsreise oder dem generellen Auslandsaufenthalt geht in der Regel eine Menge Planung voraus. Langfristige Planungen für den Transport, die Unterkunft und ausgewählte Ziele erhöhen die Chance, dass die Reise nicht nur ein Erfolg, sondern eine gute Erinnerung wird.

Aber was ist eigentlich mit all den Faktoren, die bei einer Reise zusammenkommen, auf die man keinen Einfluss hat? Vom plötzlichen Grund die Reise doch nicht anzutreten bis zum Verlust des Gepäcks gibt es eine Vielzahl von Punkten, die zu einem Problem werden können. Umso wichtiger ist es, dass man sich mit der richtigen Versicherung gegen solche Probleme absichert. Die Rede ist von der Reiseversicherung – aber was genau hat es mit der Police eigentlich auf sich?

Die Reiseversicherung im Vergleich – Stand: September 2021

Infos zu Werbepartner

Versicherung
Angebote Reiseversicherung
Bewertung
mehr Infos
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
4.9 / 5

SEHR GUT
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
4.7 / 5

SEHR GUT
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
4.7 / 5

SEHR GUT
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Auslandskrankenversicherung
4.5 / 5

SEHR GUT
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
  • Reisegepäckversicherung
4.2 / 5

GUT
  • Reisekrankenversicherung
  • Reiserücktrittsversicherung
4.1 / 5

GUT
  • Auslandskrankenversicherung
4.0 / 5

GUT
  • Auslandskrankenversicherung
4.0 / 5

GUT

Was versteht man unter einer Reiseversicherung und wofür wird diese benötigt?

Generell gibt es nicht die eine Reiseversicherung. Stattdessen handelt es sich um einen Sammelbegriff für unterschiedliche Policen, die die Probleme von ganz verschiedenen Szenarien absichern sollen. Der Reiseversicherung Vergleich ist daher auch stets ein Vergleich von Leistungen, bei denen genau geprüft werden sollte, ob sie für die eigene Reise benötigt werden.

Die unterschiedlichen Policen umfassen dabei beispielsweise die Möglichkeit eines Unfalls oder einer Krankheit beim Reiseziel, einen nötigen Abbruch der eigenen Reisepläne bis hin zu rechtlichen Problemen rund um die eigene Reiseplanung.

Gerade in der heutigen Zeit gibt es so viele mögliche externe Faktoren, dass die Reiseversicherung nicht nur die Risiken bei der eigentlichen Reise verringern, sondern auch vor mitunter deutlichen finanziellen Einbußen schützen. Der Reiseversicherung Vergleich ist dabei die wohl beste Möglichkeit, die Kosten und die Leistungen der unterschiedlichen Policen miteinander zu vergleichen und sich am Ende für ein Paket zu entscheiden, das genau zu den eigenen Ansprüchen und Bedürfnissen passt.

Welche Arten von Reiseversicherungen gibt es?

Wer mit der Hilfe von einem Vergleich der Versicherungen eine gute Police finden möchte, sollte sich natürlich auch mit der Bedeutung der unterschiedlichen Arten der Reiseversicherung auskennen. Nur so kann man am Ende entschieden werden, ob das entsprechende Angebot für die eigene Reise benötigt wird.

Reisekrankenversicherung: Die klassische Reisekrankenversicherung soll dafür sorgen, dass man während der Reise bei etwaigen Krankheiten oder Unfällen abgesichert ist. Dabei geht es vor allem darum, dass der Reisende auch vor Ort die beste Krankenversorgung bekommt, ohne dass man am Ende auf etwaigen Kosten sitzen bleibt. Ist eine medizinische Behandlung notwendig oder sinnvoll umfasst diese Police in der Regel auch den Rücktransport nach Deutschland, um dort die entsprechende Behandlung von gesundheitlichen Problemen zu übernehmen.

Auslandskrankenversicherung: Die Unterscheidung zwischen der Reisekrankenversicherung und der Auslandskrankenversicherung ist vielen Verbrauchern auch beim Vergleich nicht bewusst. Vereinfacht gesagt geht es hier vor allem um die Dauer des Aufenthalts in einem fremden Land. Wer einen längeren Auslandsaufenthalt – also alles, was die Urlaubszeit von maximal sechs Wochen überschreitet, sollte eine Auslandskrankenversicherung abschließen. Sie sorgt für die Übernahme von Behandlungskosten nach deutschem Standard und schützt beispielsweise auch dann, wenn man aufgrund einer Geschäftsreise für mehrere Monate in einem fremden Land ist.

 

Reiserücktrittsversicherung: Die Reiserücktrittversicherung wird für den Fall abgeschlossen, dass noch kurz vor der Reise etwas passiert, das einen Abbruch der eigenen Pläne notwendig macht. Wenn also die Reise aus bestimmten Gründen nicht angetreten werden kann, werden hier die Stornokosten übernommen, die, je nach Zeitpunkt, durchaus 100% der Kosten der Reise umfassen können. Beim Vergleich ist besonders auf die legitimen Gründe für den Reiserücktritt und die genauen Zeiträume zu achten – im besten Fall bietet eine solche Police den Rücktritt bis 24 Stunden vor Antritt der Reise an.

Reisegepäckversicherung: Die Reisegepäckversicherung soll vor allem dafür sorgen, dass die Kosten bei einer Beschädigung oder dem eventuellen Verlust von Gepäck abgesichert sind. Je nach Police kann dies die Zeit für den Transport umfassen oder auch den Aufenthalt im Hotel. Bei dieser Versicherung ist zu beachten, dass die Summe der Haftung in der Regel auf den Zeitwert des Gepäcks oder auf eine fixe Versicherungssumme festgelegt ist. Es lohnt sich also den Reisegepäck Vergleich zu nutzen, um eine möglichst umfassende Abdeckung des eigenen Gepäcks zu erhalten.

Reiseabbruchversicherung: Die Reiseabbruchversicherung ist eigentlich eine Ergänzung der Reiserücktrittversicherung. In diesem Fall greift die Police aber auch dann, wenn die Reise bereits angetreten wurde, eine Fortsetzung aber unzumutbar ist. Wenn man beispielsweise im Urlaub informiert wird, dass ein nahe Verwandter in der Heimat gestorben ist, übernimmt die Reiseabbruchversicherung die Kosten für den Rücktransport und erstattet etwaige Anteile an der Reise, die nun nicht mehr in Anspruch genommen werden können. Im Gegensatz zur Reiserücktrittversicherung kann diese Police auch noch bis zum Antritt der Reise abgeschlossen werden.

Reisehaftpflichtversicherung: Zwar haben die meisten privaten Haftpflichtversicherungen zumindest für einen begrenzten Zeitraum eine weltweite Abdeckung – diese umfasst aber nicht immer alle Szenarien eines Aufenthalts im Ausland. Es lohnt sich durchaus, mit dem Reiseversicherung Vergleich zu prüfen, ob eine zusätzliche Haftpflichtversicherung für die Reise lohnenswert ist. Das gilt besonders dann, wenn man sich länger als die klassische Dauer im Ausland aufhält oder besondere Aktivitäten einplant.

Reiseunfallversicherung: Die Abdeckung der gesetzlichen Unfallversicherung bei Freizeitaktivitäten ist seit jeher ein komplexes Thema. Gerade für Unfälle erhöht sich aber das Risiko bei vielen Aktivitäten in der Ferne. Mit einer Reiseunfallversicherung ist man als Versicherungsnehmer bis zu einer fest definierten Summe auch im Ausland abgesichert und genießt den bekannten Schutz aus der Heimat. So lässt sich der Urlaub mit deutlich weniger Sorgen im Hinterkopf verbringen.

Reiserechtsschutzversicherung: Die Reiserechtschutzversicherung deckt die Leistungen einer klassischen Rechtschutzversicherung auch im außereuropäischen Ausland ab. So ist eine rechtliche Absicherung auch fernab von der Heimat stets gültig. Eine Besonderheit: Viele der Reiserechtschutzversicherungen umfassen inzwischen auch etwaige Tätigkeiten und Vertragsabschlüsse im Internet, da es hier schnell vorkommen kann, dass die Haftung außerhalb von Europa zum Tragen kommt.

Die Kosten einer Reiseversicherung

Prinzipiell lässt sich keine spontane Berechnung der Kosten vornehmen. Viele der Versicherungskosten sind von individuellen Faktoren abhängig und darüber hinaus von der persönlichen Situation. Soll bei der Reise beispielsweise die Familie mitversichert werden, können sich die Kosten natürlich erhöhen. Auch gibt es mitunter Unterschiede entsprechend der Reiseziele – eine Abdeckung außerhalb Europas ist aufgrund anderer gesetzlicher Richtlinien und des Mangels der EU-weiten Abdeckungen von Policen in der Regel ein wenig teurer. Gerade aus diesem Grund ist es sinnvoll, wenn man die vorhandenen Werkzeuge nutzt, um sich den besten Preis für die Policen zu sichern.

Warum ein Reiseversicherung Vergleich sinnvoll ist

Ein Reiserücktrittsversicherung Vergleich  bzw. ein Reisekrankenversicherung Vergleich im Internet erlaubt es den Verbrauchern nicht einfach nur den besten Preis für etwaige Policen zu finden. Vor allem erlaubt das Tool die unterschiedlichen Leistungen anzusehen und zu prüfen, ob sie für den eigenen Fall notwendig sind.

Mit dem Reiseversicherung Vergleich bewegt man sich sicher durch den dichten Dschungel an Anbietern für Versicherungen rund um die Reise oder den Aufenthalt im Ausland. Mit einem genauen Blick auf die Kosten und Leistungen wird sehr schnell klar, wo der Verbraucher die beste Mischung erhält und welches Paket für die eigenen Bedürfnisse am besten geeignet ist. Der Vergleich erlaubt es also, dass eine komplette Abdeckung von Eventualitäten erreicht wird, ohne dass diese zu einem zu großen Kostenfaktor werden.

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass eine Reiseversicherung ihr Geld wert ist, denn kein Reisender kann Eventualitäten, wie Krankheit, Unfall in der Familie oder Ähnliches voraussehen. Demnach lohnt sich auch vor allem eine günstige Reiserücktrittsversicherung